Was tun bei Räuberei?

Die Räuberei ist in vollem Gange, ein schwächeres Volk wird vom Nachbarvolk ausgeraubt. 

Bei dieser Situation habe ich erstmals etwas ausprobiert und es hat wundervoll geklappt:

Das räubernde Volk stand auf einem Schwenkarm (im Bild rechts), das schwächere beraubte Volk auf dem anderen Schwenkarm. Dieses Volk wurde in die Mitte auf den festen Standort gerückt und das räubernde Volk wurde um 180 Grad weggeschwenkt. Die bislang räubernden Trachtbienen flogen dem zuvor beraubten Volk zu und verstärkten es. Eine Fluglochverengung wurde nicht vorgenommen. Nun versorgten die diebischen Bienen umgekehrt das zuvor bestohlene Volk. Das weggeschwenkte Volk hatte jetzt für wenige Augenblicke keine Trachtbienen mehr, aber ausreichende Wächterbienen, so dass hier erst gar keine Räuberei aufkommen konnte. Sie war schlagartig vorbei und das schwache Volk entwickelte sich prächtig.

Wie mit dem Schwenkarm-Beutenbock Räuberei unterbunden werden kann
Unterbindung von Räuberei

Ob diese Vorgehensweise immer erfolgreich ist, muss erst noch ausprobiert werden oder wurde das in ähnlicher Form bereits irgendwo beschrieben??