Schutzmaßnahmen gegen Diebstahl

Leider passiert es immer wieder, dass Bienenvölker mitsamt der Beuten gestohlen werden. Einen absoluten Schutz gibt es nicht. Wer mit schwerem Gerät anrollt, wird nur wenige Hindernisse beseitigen müssen. Aber wir können  es zumindest mit einigen Maßnahmen den Dieben schwerer machen.

1. Der Drehtisch wird unten am Gewindestab mit Vorhängeschlössern oder zumindest mit kleinen Maschinenschrauben gesichert.

2. Der Beutenboden wird innen mit Hozschrauben am Drehtisch befestigt.

3. Die Brutzarge könnte fest mit dem Beutenboden verankert werden. Da die Bienenvölker nicht oder nur selten durchgesehen werden müssen, adäquat natürlich auch die anderen Zargen mit den darunter liegenden Einheiten. 

4. Den Schwenkarm-Beutenbock im Boden verankern.

Einer meiner Kunden hat die Querstreben halbkreisförmig ausgesägt und dann um einen Baum herum aufgebaut.

5. Einen Sender versteckt anbringen.

6. Eine Kamera(-attrappe) anbringen.

Präventiv:

1. Versteckt aufstellen.

2. Für den Imker gut sicht- und kontrollierbar aufstellen.

3. Eine Wildkamera installieren.